Ausstellung zeigt die Entstehung von "GAIA"

GIL-Musical: Rathaus-Besucher erfahren viel Wissenswertes

Das Musical "GAIA", das im letzten Jahr von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums im Loekamp aufgeführt wurde, ist vielen noch in guter Erinnerung.

Wer nicht so ein gutes Gedächtnis hat, oder aber sich darüber informieren möchte, wie ein Musical entsteht, ist jetzt im Rathaus-Foyer gut aufgehoben.

Zur Ausstellungseröffnung im Rathaus führten die GiL-Schülerinnen und -Schüler einige Stücke aus der Musical-Revue "GAIA" auf. Die Schautafeln sind noch bis zum 14. Feburar zu sehen.
Foto: Claus Pawlinka

Auf vielen Schautafeln, die von Musiklehrerin Andrea Möller zusammengestellt wurden, erfahren Besucher allerlei Wissenswertes. "Wir haben das Projekt mit umweltpädagogischen Aktionen verknüpft", so die Pädagogin. Kein Wunder. Schließlich lautet die zentrale Botschaft des Musicals "Achtet eure Umwelt und geht sorgsam mit ihr um". So besuchte man unter anderem das Forsthaus Haidberg, setzte sich dort intensiv mit dem Thema auseinander. Zur Ausstellungseröffnung brachten die Kinder einige Stücke aus der Revue zu Gehör. Applaus war ihnen sicher.

Mit dem Projekt nimmt das GiL auch am Wettbewerb "Umweltschule in Europa"teil. -cp.

Marler Zeitung, 02 Feburar 2002


zurück