Kartenbestellung per Multimedia-Shop

 

Per Knopfdruck

kann man jetzt an den Multi-Media-Terminals der Kreisparkasse auch Eintrittskarten für die Aufführungen der Oper am GiL bestellen. Die Bezahlung erfolgt direkt mit der EC- oder Geldkarte, die bestellten Karten werden dann per Post zugesandt. Die ersten Karten für das neue Stück "Godspell" - Aufführungen am 27., 28. und 30. Mai - wurden bereits abgerufen, berichtet Max Joachim Stähle von der Kreissparkasse. Christoph Stratmann, Katharina und Nicholas Schwickrath und Anne Zbikowski, Hauptdarsteller in "GodspelI" haben auch schon einige Bestellungen über die Internet-Adresse "www.operamgil.de" registriert.

Marler Zeitung, 17.02.2000


zurück