Günter Meyer
Autor

Der Mann von La Mancha


Günter Meyer
in seiner Berliner Wohung

GÜNTER MEYER

wurde 1940 in Thum im Erzgebirge geboren. 1965 beendete er sein Studium an der Deutschen Hochschule für Filmkunst Potsdam-Babelsberg mit dem Regiediplom.

Danach arbeitete Günter Meyer als Regieassistent im DEFA-Studio für Spielfilme,von 1969 bis 1991 als Regisseur im DEFA-Studio für Dokumentarfilme, vorwiegend in der Gruppe für Kinderdokumentarfilme, und als Gastregisseur im Spielfilmstudio sowie beim Fernsehen. Seitdem ist Günter Meyer als freier Autor und Regisseur tätig.

Günter Meyer ist der Schöpfer zahlreicher "Spuk"- Filme, darunter die Fernsehserien "Spuk unterm Riesenrad" und "Spuk von draußen." In "Spuk am Tor der Zeit" nutzt er die Reise in ein anderes Jahrhundert, um einen Spiegel auf die heutige Welt zu werfen.

Für seinen Film "Spuk aus der Gruft" erhielt er 1999 den Goldenen Spatz. Auch andere seiner Produktionen, wie z.B. "Kai aus der Kiste" (1989) und "Sherlock Holmes und die sieben Zwerge" (1993) erhielten Preise bei verschiedenen Kinder- und Jugendfilmfestivals.

Für die Uraufführung von "Kai aus der Kiste" schrieb er die Texte für zusätzliche Lieder und arbeitete aktiv an der Gestaltung der Bühnenfassung für die Oper am GiL mit.

 


 

zurück