Der Mann von La Mancha
(Man of La Mancha)

Kurzbeschreibung:

Musical über das Schicksal des "Don Quixote" nach dem Roman von Miguel de Cervantes Saavedra

Musik von Mitch Leigh
Text von Dale Wassermann
Songtexte von Joe Darion
Übersetzung ins Deutsche von Robert Gilbert

Aufführung der Oper am GiL am 16., 17. und 18. Juni 2001 im Rahmen des Europäischen Klassikfestivals Ruhr in der Eisenlagerhalle auf Auguste Victoria 1/2

Regie: Alois Banneyer
Musikalische Leitung: Gerd Beckmann

Uraufführung: 22.11.1965 in New York
Deutschsprachige Erstaufführung:
04.01.1968 in Wien






Inhaltsangabe:

Der Mann von La Mancha

Ausführliche Inhaltsangabe
Dale Wassermann über das Musical
Miguel de Cervantes Saavedra
- Presse
- Fotos
- Sound
Zum Abspielen des Audioclips wird der REAL-Player benötigt.www.real.com


Das Musical spielt in Spanien gegen Ende des 16. Jahrhunderts zur Zeit der Inquisition. Der Dichter Cervantes wird mitsamt seinem Diener in ein finsteres Verließ in Sevilla geworfen. Von der Inquisition angeklagt, muss er sich auch seiner Mitgefangenen erwehren. Sie haben es auf seinen gesamten Besitz, eine Truhe mit Theaterkostümen und Requisiten und das handgeschriebene Manuskript von "Don Quixote", abgesehen und wollen den Dichter in einem eigenen Schauprozess überführen. Cervantes verteidigt sich und schlüpft dabei selbst in die Rolle des Don Quixote. Das Gefängnis verwandelt sich und die Mitgefangenen tauchen ein in die Phantasie des Dichters. So können sie die Abenteuer von Don Quixote und seinem Diener Sancho miterleben, erfahren aber auch etwas über den Idealismus, den Wunsch, die Welt zu verbessern, und über die Visionen, die in Cervantes Geschichte stecken.

Die Gefangenen sind von dieser Art moralischer Ansichten und vom Schicksal des Don Quixote gerührt und zugleich beeindruckt. Das Eintreten für die eigenen Ideale, das Pflegen von Tugenden, Ehre und Güte stehen im Kontrast zu ihrem Alltag voll von Abschaum und Habgier. Cervantes erhält sein Manuskript zurück. Doch da öffnet sich die Kerkertür Cervantes und sein Diener und er werden abgeführt, um sich vor dem Gericht der Inquisition zu verantworten.

"Der Mann von La Mancha" gehört zu den Klassikern des Broadwaymusicals. Die New Yorker Originalproduktion zählte 2329 Vorstellungen und wurde 1966 mit fünf Tony Awards ausgezeichnet, darunter die Preise für das beste Musical und die beste Musik. Bis heute findet sich das Musical auf den Spielplänen zahlreicher Bühnen.

zurück