Der böse Geist Lumpazivagabundus

 

Komödie von Johann Nestroy

Lumpazivagabudus
 
Aufführungen der Oper am GiL
am 31. Mai und 1. Juni 2005
in der Aula des GiL

Spielleitung: Helge Salnikau
 

Die Oper am GiL macht Theater!!!!
 
Am 31.05. und 01.06. ist es wieder soweit, die Oper am GiL präsentiert ihr neustes Projekt, allerdings handelt es sich diesmal um eine echte Premiere. Nach zahlreichen Musicals spielt das Ensemble der Schule zum ersten mal Theater. Es ist sogar eine doppelte Premiere, denn das Loekamp Gymnasium weiht an diesen Abenden zum ersten mal die neue Bühne der Aula ein.
Als Premierenstück spielt das Schülerensemble die Komödie „Der böse Geist Lumpazivagabundus“ von Johann Nestroy, inszeniert von dem ehemaligen Schüler Helge Salnikau.

Inhalt:
Drei arme Handwerker profitieren scheinbar von dem Streit zwischen der Göttin der Liebe „Amorosa“ und der Göttin des Glücks „Fortuna“, die sich darum zanken, welche der zwei Grazien die mächtigere auf Erden ist. Fortuna bringt die drei Burschen mit einem Lottogewinn zu unerwartetem Reichtum. Zu nächst scheint mit dem vielen Geld für die drei ein besseres Leben zu beginnen, allerdings hat in dieser Geschichte noch ein Wesen seine Finger im Schicksal aller, der böse Geist Lumpazivagabundus.

zurück