NONNSENSE
The Funny Nunny Musical

von Dan Goggin

NON(N)SENSE
 
Musik und Text von Dan Goggin
Deutsch von Markus Weber

Uraufführung: New York, 1986

Aufführungen der Oper am GiL vom 26. bis 28. Juli 2003 im Theater Marl

Spielleitung: Helge Salnikau
Musikalische Leitung: Gerd Beckmann

Die "Kleinen Schwestern von Hoboken" betreiben die Mount-Saint-Helen's-Schule in Hoboken, New Jersey. Dort lebten und arbeiteten sie unbekümmert, bis ihre Köchin ahnungslos eine vergiftete Bouillabaisse servierte und 52 der Schwestern an Fischvergiftung starben. Glücklicherweise waren einige Schwestern in der Stadt und blieben vom vorzeitigen Ableben verschont.

Die Mutter Oberin hatte darauf die Idee, mit dem Verkauf von Grußpostkarten die Beerdigungen der 52 verblichenen Schwestern zu finanzieren. Die Nonnen hatten zwar damit einen Riesenerfolg, doch das Geld reichte nur für 48 Beerdigungen. So beschlossen sie, eine Benefiz-Gala-Show auf die Beine zu stellen, um das Geld für die Beerdigung der letzten vier toten Schwestern aufzubringen.

Dank der vielseitigen Begabungen der Schwestern entsteht eine Show voller Charme und Witz, Heiterkeit und mitreißender Musikalität.

Presse
Fotos
Sound

Unsere Sponsoren:

zurück