SPRAY ATTACK
Musical für Rapper und Rocker

Spray Attack
 
Musik und Songtexte von Christoph Hempel
Libretto von Nina Schindler
Uraufführung: Hannover 1998

Aufführungen der Oper am GiL am 16. und 17. Juli 2002 im Theater Marl

Spielleitung: Gerd Beckmann
Musikalische Leitung: Alexander Bülow

Graffiti – die Kunst aus der Dose – ist für die einen ästhetischer Ausdruck der HipHop-Szene, für die anderen nichts als eine üble Schmiererei. Genau diesem Spannungsfeld widmet sich die Oper am GiL mit ihrem neuen Musical „Spray Attack“.

Graffiti-Provokation und Cyberlove, Generationenkonflikt, Identitätsprobleme und Solidartität - das sind die Themen des fetzigen Musicals.

Die Musik von Christoph Hempel spannt den Bogen von spannungsgeladener Rapmusik über Rockballaden bis hin zu swingenden Bigband-Nummern.

 

Inhaltsangabe
Der Komponist und die Autorin
Presse
Fotos
Songs
Zum Abspielen des Audioclips wird der REAL-Player benötigt.www.real.com

zurück